Auf dem Weg nach Orlando

9. Mai 2019

Letzten Dienstag ging es nach langer Vorfreude- und Wartezeit für unsere Primadonnas samt Betreuer endlich los zu den Summit. Mit dabei war wieder unser lieber Felix, der uns viele tolle Fotos der Reise bescherte. Dienstag in der Früh trafen sich alle Primadonnas in Hannover am Flughafen. Die Koffer waren schnell eingecheckt und die Eltern unter einigen Tränen verabschiedet. Dann ging es ersteinmal nach Zürich (für einige Mädels der allererste Flug). Dort erwartete uns dann ein Schock: das Flugzeug war anscheinend überbucht und wir mussten einige Zeit um unsere Mitreise bangen. Doch am Ende ging alles gut und wir waren auf dem Weg nach Orlando.
Angekommen am MCO reisten wir weiter mit dem Disney Magical Express, welcher uns direkt zum Hotel brachte. Auf dem Weg konnten wir schon das imposante Eingangsschild des Walt Disney Worlds betrachten. Wir wurden im Disney Allstar Music Resort untergebracht und unsere Zimmer waren ganz nah an denen, die wir im letzten Jahr bei UCA bewohnt hatten. Bei unserer Ankunft war es schon sehr spät uns so holten wir nur unsere Zimmerschlüssel ab und fielen danach todmüde ins Bett. Am nächsten Morgen trafen wir einen kleinen Freund (links im Bild) und nach dem Frühstück ging es direkt zum
Unser Frühstücksfreund
ersten Training des Tages auf das berühmte Footballfield. Wir staunten nicht schlecht und nutzten die frühe Tageszeit, bei der nur wenige Teams trainierten, um ein paar schöne Teambilder zu machen. Danach ging es mit dem Training los und alles klappte wie am Schnürchen. Ausgepowert gab es für die Mädels dann etwas Freizeit, welche viele direkt nutzten, um den Hotelpool zu erkunden, während die Betreuer zum Einkaufen fuhren, um die Reisegruppe mit Proviant für die nächsten Tage einzudecken.
Die Primadonnas auf dem Footballfield
Auszeit am Klavier-Pool
Am frühen Abend fuhren wir dann zum ersten mal in das ESPN Wide World of Sports, denn wir hatten im Vorraus eine Trainingszeit auf Springfloor gebucht. Wir konnten uns dabei schon einmal mit dem Warm Up Bereich für den nächsten Tag bekannt machen und auch hier zeigten die Primadonnas trotz der langen Reise und des noch längeren Tages eine tolle Leistung.
Training im HP Field House
Damit ging der erste Tag bei den Summit für uns zu Ende und es hieß sich schön ausschlafen für den großen Tag. Nach einem kurzen Abendessen fiel das den Mädchen nicht allzu schwer.

Eure Dolphins

Keine Kommentare:

Kommentar posten